Systemische Therapie und Beratung – für Männer, Frauen, Kinder, Jugendliche und Familien

Auch sind ja alle Dinge

so oder anders

nachdem wir sie

so oder anders

betrachten

 

unbekannt

Systemische Familientherapie

 

Nicht Menschen sind schwierig – aber Beziehungen sind es manchmal.

 

Schwierigkeiten in Familien verstehen wir als Schwierigkeiten in den familiären Mustern und Beziehungen, in früheren und in gegenwärtigen.

 

Systemische Familientherapie kann helfen Familienbeziehungen neu und anders zu gestalten. Dazu bieten wir Ihnen andere Sichtweisen an und helfen Ihnen, sich von alten – nicht länger hilfreichen – Mustern zu verabschieden.

 

Systemische Therapie kann für die ganze Familie zu einer spannenden und problemlösenden Entdeckungsreise werden, damit alle sich wohler fühlen.

Beratung und Therapie für Einzelpersonen

 

Belastende Gefühle und problematische Verhaltensweisen haben irgendeinen Sinn in der eigenen Lebensgeschichte – auch wenn sie nicht erwünscht und wenig hilfreich erscheinen. Wir möchten uns mit Ihnen gemeinsam auf den Weg machen, um herauszufinden, welcher Sinn das sein könnte und wie Sie sich von ihren unerwünschten Gefühlen verabschieden können.

 

Die systemische Therapie versucht die Person im Kontext ihres inneren und äußeren, biographischen und aktuellen Lebenszusammenhangs zu verstehen und sie dabei zu unterstützen, hilfreiche neue Sichtweisen auf Ihr Leben zu entwickeln und neue Handlungsoptionen zu erkennen.

 

Systemische Therapie fokussiert die Stärken und Kompetenzen der Menschen und ist von deren Gestaltungsfähigkeit überzeugt.

Einer der letzten menschlichen Freiheiten ist,

seine Einstellung – unter welchen Umständen

auch immer – frei wählen zu können

und einen eigenen Weg wählen zu können.

 

Viktor Frankl

Paartherapie

 

Paarbeziehungen können schön sein, aber manchmal auch schwierig. Sie sind Herausforderung – aber auch Abenteuer. Unsere bisherigen Erfahrungen tragen wesentlich dazu bei, wie wir unsere Paarbeziehungen leben und er-leben.

 

Systemische Paartherapie hilft über Gefühle und Bedürfnisse zu sprechen. Sie werden mehr voneinander erfahren und sich selbst und den anderen besser verstehen.

 

Wir unterstützen Sie lösungs- und ressourcenorientiert dabei, die Schätze Ihrer Beziehung zu heben und passende Ideen für Ihr Miteinander zu entwickeln.

Wer mit seinen Bedürfnissen in Kontakt ist,
den küsst das Leben

 

Alfried Längle

Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie

 

Kinder möchten gesehen werden. Wir sehen Kinder, besonders auch solche, die „Symptome“ zeigen, im Kontext ihrer Familien, ihrer anderen sozialen Beziehungen und ihrer Lebensgeschichte. Schwierigkeiten verstehen wir als Schwierigkeiten in den Beziehungen. Aus diesem Grund finden sowohl Einzeltermine mit dem Kind oder dem/der Jugendlichen, als auch Treffen mit der gesamten Familie statt.

 

Mit unseren therapeutischen Methoden orientieren wir uns am Alter und am Entwicklungsstand der Kinder- und Jugendlichen und gehen kreativ auf deren Ausdrucksmöglichkeiten ein. Diese Art der Kinder- und Jugendlichentherapie ist ressourcen- und lösungsorientiert. Wir nehmen unsere jungen Klient*innen dabei als eigenständige Persönlichkeiten wahr und ernst.

Gerade wenn man glaubt etwas ganz sicher zu wissen, muss man sich um eine andere Perspektive bemühen.

 

aus dem Film “Der Club der toten Dichter”

Systemisches Kunsttherapie

 

Kunst ist Ausdruck – auch jenseits von Sprache.

 

Systemische Kunsttherapie verbindet Grundlagen der Systemischen Therapie mit Erkenntnissen der Pädagogischen Kunsttherapie.

 

In der Auseinandersetzung mit symbolschaffenden Medien wie Papier, Farbe, Karton, Kleister, Holz und vielem mehr, konkretisieren sich innere Bilder. Sie werden sichtbar und greifbar. Die Begegnung mit eigenen Gefühlen wird erlebbar und gestaltbar.

 

Beziehungen zeigen sich. Wünsche und Visionen beginnen sich zu konkretisieren und neue Perspektiven entstehen.

 

Schöpferisch zu sein bedeutet aktiv zu sein, einen Ausdruck zu finden, sich als selbstwirksam zu erleben.

 

Verwirrung
ist stets der Beginn
kreativen Wandels

 

Thomas Weiss